Die letzten vier Wochen endeten meistens nachts so gegen 2 Uhr. Um dann gegen kurz nach 7 aus dem Bett zu springen, weil wir (Erwachsenen) verschlafen hatten. Am Wochenende ging es mindestens einmal mit den Kindern ins Bett. Im Laufe des Tages wird die schriftliche Ausarbeitung vom Abschlussprojekt ausgedruckt, gebunden und am Mittwoch den Lehrer überreicht. Das war es dann auch. Fürs Erste. Es wird dann das Fachliche auf Fehler überprüft und hinterher nochmals überarbeitet, wenn es den sein muss. Die Präsentation mit allem drum und dran ist dann irgendwann im März.

Endlich wieder ein bisschen Alltag und Normalität. Die Kinder freuen sich auch schon drauf.

Advertisements