Jetzt wissen wir, wie Eumel vor rund drei Wochen ausgebrochen ist. Er ist nicht wie gedacht durch die Hintertür ab, sondern durchs Fenster. Genauer gesagt durchs Kinderzimmerfenster, welches rund 2 Meter übern Boden ist. Der Liebste will sich morgen das Video, welches von der Dönerbude gegenüber zufälligerweise aufgenommen wurde, aufn Stick ziehen lassen.

Ich bin immer noch fassungslos und sprachlos, dass der Hund noch lebt.

Advertisements