Am Tisch sowie an der Sofalehne entlang laufen. Auch wird gerne mit Papas / Mamas Hilfe durch die Gegend gelaufen – zwar noch recht wacklig aber man(n) ist auf zwei Beinen unterwegs. Mit viel Erfolg kann man auch die Treppenstufen hochkrabbeln aber auch nur, wenn Mama / Papa nicht daran gedacht haben, das Treppengitter zu schließen.

Morgen dann ein Termin beim Kinderarzt zur U5. Mal sehen, was sie sagt. Sie sagte uns schon bei der letzten Vorsorgeuntersuchung, dass die motorische Entwicklung des Kleinen einen Monat weiter ist.

Ich ärgere mich zurzeit ein bisschen, dass ich diese Momente beim Löwenbay nicht so festgehalten habe.

Advertisements