Man ehrt die Familie, mit Recht, als die Keimzelle des Staates. Sie muss aber noch mehr sein – ein Quellpunkt der Liebe. Durch Liebe gebildet und zusammengehalten und die Liebe nicht in sich zurückhaltend, sondern ausströmend in diese Welt, die so sehr der Liebe bedarf.

Ferdinand Ebner (1882-1931)

Advertisements