Donnerstags (also Tag 16) waren der Liebste und mein Papa im Baumarkt unseres Vertrauenes und haben benötiges Material für unseren Kleiderschrank gekauft. Er wird in der kleineren Ecke links vom Kamin eingebaut. Unser Bett kommt dann auf die andere Seite vom Kamin – ich will ne Wand am Bett haben, wenn die Kinder bei uns im Bette schlafen. So wird der Raum laut Aussage meines „großen“ Bruder gut genutzt. Dat war es dann eigentlich auch schon, was wir im Haus gemacht haben.

Freitag ging es nach Karlsruhe zum Shoppen. Nun gut, der Liebste brauchte etwas zum Anziehen für die Hochzeit, welche am Folgetag stattfinden sollte. Da sein Anzug in irgendeiner Tüte verstaut war, er außerdem vom Arzt Anzugsschuhe-Verbot bekam, musste etwas elegant-sportliches her. Da durften natürlich neue Schuhe nicht fehlen. Das Mäuschen hatte ihren Papa so gut um den Finger gewickelt, dass für sie auch ein paar neue Schuhe mit genommen wurden. Abends haben der Liebste und ich das Blumenmädchenkleid vom Mäuschen noch etwas aufgehübscht wie es sich die Frau von meinem Cousin (allerdings nicht die Braut) gewünscht hatte. Also so ziemlich langweilig eigentlich.

Advertisements