Heute war es dann soweit. Mein Vater ist mit dem Traktor und den Anhänger genau dreimal zwischen Kühlhaus und unserem Häuschen hin- und hergefahren und schon war der ganze Haushalt in seinem neuen zu Hause. Jetzt heißt es nur noch nach und nach in die richtigen Zimmer verteilen und dann auch aufbauen. Die Küche wird nicht mehr eingeräumt, sondern wir werden auf die neue Küche warten, bis diese aufgebaut worden ist. Vorher müssen sowie die Fließen mit den Fugen angeglichen und die alte Küche abgeschlagen werden sowie nen neuer Bodenbelag rein, neue Tapeten an die Wand und schließlich die neue Küche augebaut werden.

Geärgert haben wir uns nur über die Helfer, die zugesagt haben und dann doch nicht gekommen sind. Aber wir haben es auch so hinbekommen. So gibt es halt nur Bilder, wie derzeit das Häuschen aussieht.

 

Advertisements